Buchung


Hausordnung HOTEL RICHTR

Gültig ab 1. August 2012

  1. Das Hotel bringt den Gast nach einer ordnungsgemäßen Registration unter. Zu diesem Zweck hat der Gast an der Rezeption seinen Personalausweis, Reisepass oder einen anderen Identitätsnachweis vorzulegen. Der Gast füllt nach dem Eintreffen einen Meldeschein aus. Das Hotel stellt dem Gast einen Unterkunftsnachweis aus, mit Hotel- und Gastnamen, Zimmernummer, Preis pro Nacht, Unterkunftsdauer, Abreisezeit und Informationen über die Aufbewahrung von Wertsachen im Hotelsafe.

  2. Beim nächsten Eintreffen ins Hotel weist sich der Gast mit diesem Unterkunftsnachweis aus.

  3. In besonderen Fällen kann das Hotel dem Gast eine andere Unterkunft als vereinbart anbieten, sofern diese keine wesentlichen Unterschiede zur bestätigten Reservierung aufweist.

  4. Das Hotel ist verpflichtet, das Einchecken der Gäste aufgrund der bestätigten Buchung von 14.00 durchzuführen, sofern in der Bestellung keine andere Check-in-Zeit vereinbart wurde.

  5. Beantragt der Gast eine Verlängerung der Unterkunft, kann ihm (wenn möglich) auch ein anderes als das ursprüngliche Zimmer angeboten werden.

  6. Das Hotel haftet für den Schaden an den vom Kunden oder für ihn ins Hotel mitgebrachten Sachen, sofern der Schaden nicht anders verursacht wurde. Als mitgebrachte Sachen gelten die in die der Unterkunft oder Aufbewahrung von Sachen dienenden Räumen mitgebrachten Sachen, oder die Sachen, die zu diesem Zweck einem der Hotelangestellten zur Verwahrung abgegeben wurden.

  7. Das Hotel haftet für den Schaden an den abgelegten Sachen nur dann, wenn die Sachen dem Betreiber zu diesem Zweck in Verwahrung übergeben wurden. Über die Übergabe der Sachen ist jedes Mal ein Übergabeprotokoll zu verfassen.

  8. Für Schmuck, Geld und andere Wertsachen haftet das Hotel nur dann, wenn diese Sachen vom Hotel in Verwahrung übernommen wurden, oder soweit es zu deren Beschädigung durch eine Handlung des Hotelbetreibers gekommen ist.

  9. Das Schadenersatzrecht muss im Hotel unverzüglich an dem Tag geltend gemacht werden, an dem der Beschädigte den Schaden festgestellt hat.

  10. Der Gast nutzt das Zimmer innerhalb der mit dem Hotel vereinbarten Zeit. Ist die Zeit des Aufenthalts nicht im Voraus vereinbart, hat der Gast das Zimmer bis spätestens 10.00 Uhr des letzten Aufenthaltstages zu verlassen. Unterlässt er dies, so kann ihm das Hotel den Aufenthalt auch auf den darauf folgenden Tag berechnen. Falls das Hotel dieses Zimmer bereits früher reserviert hat, und der Gast der Aufforderung nicht nachkommt, oder im Hotel nicht anwesend ist, behält sich das Hotel das Recht vor, unter der Teilnahme einer dreiköpfigen Kommission die Sachen des Gastes einzusammeln und auf einem sicheren Ort aufzubewahren, damit das Zimmer aufgeräumt und von demjenigen Gast genutzt werden kann, der das Zimmer gebucht hat.

  11. Im Zimmer und in den Hotelräumlichkeiten darf der Gast ohne die Zustimmung des Betreibers nicht die Einrichtung umstellen, keine Eingriffe in die elektrischen Leitungen oder andere Leitungen vornehmen.

  12. In allen Räumlichkeiten des Hotels und insbesondere auf den Zimmern ist es den Gästen nicht erlaubt, ihre eigenen elektrischen Geräte zu benutzen. Dies betrifft nicht solche elektrischen Geräte, die der persönlichen Hygiene des Gastes dienen (Rasierapparat, bzw. Massagegerät, Haartrockner usw.).

  13. Die Besucher können in der Lobby im Erdgeschoss, bzw. im Gesellschaftsraum in II. OG empfangen werden. Auf dem Zimmer kann der Gast die Besucher nur mit dem Einverständnis der Rezeption empfangen. Dieser hat sich in das Gästebuch einzutragen und gilt nur in den Zeiten von 8:00 bis 22:00 Uhr.

  14. Im Falle einer Erkrankung oder Verletzung des Gastes wird vom Hotel eine Hilfeleistung, ggf. der Transport in ein Krankenhaus zugesichert.

  15. Der Gast ist beim Verlassen des Zimmers verpflichtet, die Wasserhähne abzudrehen, alle elektrischen Geräte auszuschalten, das Licht auszuschalten, die Fenster im Zimmer zu schließen und die Tür zu verschließen.

  16. Aus Sicherheitsgründen ist nicht erlaubt, Kinder unter 10 Jahre ohne Aufsicht eines Erwachsenen im Zimmer oder in öffentlichen Räumen des Hotels zu lassen.

  17. Hunde und andere Tiere können im Hotel unter der Voraussetzung untergebracht werden, dass der Besitzer deren unbedenklichen Gesundheitszustand durch die Vorlage eines Impfausweises nachweist. Der Preis für die Unterbringung der Tiere wird laut der geltenden Preisliste in Rechnung gestellt.

  18. In der Zeit zwischen 22.00 – 6.00 Uhr ist die Nachtruhe einzuhalten. Der Gast ist verpflichtet, sich so zu verhalten, dass er die anderen Gäste nicht durch übermäßigen Lärm belästigt.

  19. Für die Unterkunft und andere Dienstleistungen hat der Gast laut der gültigen Preisliste, in der Regel nach der Aufenthaltsbeendigung, soweit nicht anders vereinbart, spätestens jedoch nach 7 aufeinanderfolgenden Tagen, zu bezahlen. Die Rechnung ist bei der Vorlegung fällig.

  20. Wünsche und Beschwerden werden von der Leitung des Hotels angenommen.

  21. Für die von dem Gast an dem Hoteleigentum verursachten Schäden ist der Gast in voller Höhe haftbar. Die Haftung ist aber schon dann ausgeschlossen, wenn er den Nachweis erbringt, dass der Schaden nicht durch sein Verschulden verursacht ist.

  22. Verletzt der Gast die Regelungen dieser Unterkunftsordnung, hat die Leitung des Hotels das Recht, von dem Vertrag für die Bereitstellung der Unterkunft vor dem Ablauf der vereinbarten Zeit zurückzutreten.


Hotel RICHTR v Frýdku Místku hodnocení
Booking.com rating